Knaben - Mainz

Eishalle Wiesloch 19.11.2016

1. Drittel: 2:3

Beide Mannschaften waren noch nicht richtig auf dem Eis, als Liam Golden bereits sein erstes

Zuspiel von Constantin Code aufnehmen kann und frei vor Tom zum 0:1 einschießt.

Was ein

Schock für das Wieslocher Team. Die Mainzer nutzen dies direkt aus und machen weiter

Druck. Eine 2 Min. Strafe gegen Emi Martin wegen Beinstellens bringt Wiesloch zum ersten

Mal in Überzahl. Doch Mainz scheint davon nicht beeinträchtigt. In der 11. Minute kann Liam

mit seinem 2ten Treffer nach einem schönen Solo in Unterzahl auf 0:2 erhöhen. Mainz hällt

den Druck weiter hoch. Einen Befreiungsschlag von Eric kann Hannes in der neutralen Zone

schön erlaufen. Er dribbelt 2 gegnerische Verteidiger aus und kann auch noch den Mainzer

Golie zum 1:2 verladen. Das Spiel gestaltet sich jetzt etwas ausgeglichener. Eine schöne

Kombination zwischen Constantin und Liam kann dieser zum 1:3 abschließen und der alte

Vorsprung ist wieder hergestellt. Als alle schon denken mit diesem Spielstand geht es in die

Pause spielt Marvin einen schönen Paß auf Devin und der kann auf 2:3 verkürzen.

2. Drittel: 0:2

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels hat Wiesloch die große Chance auf den Ausgleich.

Dieses Mal spielt Devin Marvin frei, der läuft auf den Golie zu, kann aber den Puck nicht im

Netz unterbringen. Für beide Mannschaften ergeben sich in der Folge Chancen, aber wieder

ist es Liam Golden, der zum 2:4 vollstrecken kann. Beide Mannschaften legen ein sehr

intensives Spiel auf das Eis und bringen vollen Einsatz. Vanessa bekommt noch eine 2 Min.

Strafe als Ihr ein Mainzer Verteidiger entwischen will und Sie diesen nur noch durch einen

unerlaubten Stockeinsatz bremsen kann. Kurz vor Ende des 2ten Drittels kann dann Liam mit

seinem 5ten Treffer nach Zuspiel von Julian einen beruhigenden Vorsprung herausschießen.

3. Drittel: 0:0

Im letzten Drittel egaliesieren sich beide Mannschaften. Man merkt den Teams an, das die

ersten 40. Min viel Kraft gekostet haben und das Eis jetzt schon stumpf geworden ist. Beide

Mannschaften spielen mit vollem Einsatz weiter. Diesen darf dann in der 28 Min. Devin zum

abkühlen nutzen, nachdem er wegen übertrieber Härte für 2 Min. Auf die Strafbank darf. Die

Überzahl kann Wiesloch gut verteidigen, und als Devin wieder auf`s Eis zurückkehr t ergibt

sich direkt wieder eine Konterchance, die aber unvollendet bleibt. Weitere Chancen beider

Mannschaften können von den Golies entschäft werden.

Fazit: Mainz war am heutigen Tag die etwas frischere Mannschaft, die mit dem Duo Liam

Golden und Constantin Code die effizienteste Surmreihe stellen konnte. Das Wielocher Team

brachte eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung aufs Eis. Mit etwas mehr Glück im

Abschluß hätte das Ergebnis auch knapper ausgehen können. Alles in allem war der Sieg für

Mainz verdient.

Bester Spieler des Spiels: Liam Golden (68) Mainz

 

EHC Wiesloch – Mainz Endergebnis 2:5

Team EHC Wiesloch

Trainer: Alexander Wagner, Sascha Treu

Goalie: Tom Bernecker

In der Verteidigung

Block 1: Vanessa Rühle, Noam Roediger

Block 2: Eric Sölch, Nico Becker, Naomi Tebbe

Im Sturm

Block 1: Lennart Sölch (A), Hannes Oechsler, Lovis Knorr(C)

Block 2: Marvin Sachsenheimer, Lasse Treu (A), Devin Fellhauer

Block 3: Tim Kaltschmidt, Louis Wagner, Marie Haas

Tore: Assist 1: Assist2: Spielminute:

0:1 Liam Golden (68) Constantin Code (87) 1

0:2 Liam Golden (68) 11

1:2 Hannes Oechsler (12) Eric Sölch (10) 13

1:3 Liam Golden (68) Constantin Code (87) 18

2:3 Devin Fellhauer (24) Marvin Sachsenheimer (16) 20

2:4 Liam Golden (68) Constantin Code (87) 26

2:5 Liam Golden (68) Julian Cordes (3) 39

 

Text: Rüdiger Wiegand

Zusätzliche Informationen