Erste Heimniederlage der Saison in Wiesloch

Am Samstag, 12.12., empfingen die Eislöwen Wiesloch die Young Rhinos Hügelsheim.

Bully war schon um kurz nach 8 Uhr morgens. Anscheinend waren die Eislöwen noch nicht ganz wach.

 

 

 

Die Rhinos machten von Anfang an Druck aufs Wieslocher Gehäuse. So kassierten die Eislöwen leider gleich in den ersten Minuten drei Tore. Joshua war schnell unterwegs, bekam den Puck auf die Kelle, schoss aufs Tor und traf. 1:4. Nun waren aber die Rhinos nicht mehr zu bremsen und trafen mehrfach.
Leider endete das erste Drittel daher mit einem enttäuschenden Spielstand von (2:9)
Nachdem sich die Eislöwen in der Kabine gestärkt hatten, kam im zweiten Drittel eine ganz andere Mannschaft aufs Feld. Hochkonzentriert kämpften die Löwen ab jetzt. Nun ging es zur Sache. Auch mussten beide Mannschaften einige Minuten auf der Strafbank absitzen. Joshua gelang ein weiterer Treffer durch geschicktes Ausspielen des Gegners. Nach einem gescheiterten Angriff der Rhinos rannte Bennett beim Konter blitzschnell und war vom Gegner nicht mehr einzuholen. Er traf zum 3:11. Aber auch die Rhinos brachten unseren Goalie erneut in Bedrängnis und konnten wieder punkten.

Trotz des tollen Einsatzes konnten die Eislöwen den Rückstand des ersten Drittels nicht mehr aufholen und das Spiel endete 3:14.

Zusätzliche Informationen