Eislöwen Wiesloch zu Gast im Bruchweg in Mainz

Um 8 Uhr früh wurde die Partie in Mainz angepfiffen und sofort versuchten die Wieslocher zu punkten. Jannik Kollenz vergab in der 2.Minute, doch bereits in der 4.Minute konnte Benett Bucher nach Vorlage von Aidan Wagner das 0:1 schießen und Wiesloch ging in Führung.

Im weiteren Spielverlauf hatten Benett Bucher und Robin Ruprecht weitere Tormöglichkeiten, immer wieder war Elias Brandt als Assist tätig. In der 19. Minute konnte schließlich Jannik nach Vorlage von Aidan zum 0:2 abschließen.

Im zweiten Drittel konnte Jannik nach Assist von Benett und Elias bereits in der 4.Minute die Führung zum 0:3 ausbauen. Nach Vorlage von Julia Sachsenheimer gelang Robin gleich im Anschluss das 0:4. In den nächsten Minuten musste die Abwehr mit Nicolas Knebel, Naemi Tebbe und Jan Knopf immer öfter tätig werden, damit die Mainzer nicht zum Zuge kamen. Vor allem  Goalie Mick Abele konnte sich immer wieder positiv in Szene setzen und den Anschlusstreffer verhindern. In der 17. Minute konnte Jannik zusammen mit Benett zum 0:5 treffen.

Im letzten Drittel der Partie versuchten die Stürmer wie Marie Haas, Thibaud Potterie, Tim Kaltschmidt den Erfolg weiter auszubauen, aber erst in der 10.Minute konnte Benett nach Vorlage von Noam Roediger zum 0:6 treffen.

In der 16.Minute gelang der gegnerischen Mannschaft in Unterzahl der Anschlusstreffer zum 1:6. Eine Minute später revanchierte sich Jannik mit Vorlage von Benett zum 1:7.

In der 18.Minute gab der Schiri einen Penalti für Mainz, den Mick souverän halten konnte. Jannik sorgte nach Vorlage von Aidan zum Endergebnis und klarem Sieg von 1:8.

Zu erwähnen bleibt der tolle Einsatz der neu bzw. wieder in der Mannschaft spielenden Spieler und Spielerinnen Joshua Katzenberger, Hannes Oechsler, Lovis Knorr und Julia Sachsenheimer. 

  

Zusätzliche Informationen