Heimsieg der Eislöwen

Am Samstag, den 11.01.2014 trafen unsere Knaben in Wiesloch auf die Reutlinger. Wiesloch spielte mit 4 Reihen gegen 3 Reihen aus Reutlingen und Bully war 8:30 Uhr.

Gleich in den ersten 15 Minuten erzielten die Eislöwen 2 Tore. Die Nr. 40 Leon Fabian Mäthe und die Nr. 7 Aaron von Pilgrim waren die Torschützen. Aber auch den Reutlingern gelang es in der 15. Minute einen Gegentreffer zu erzielen. Es stand also 2:1 für Wiesloch nach dem 1. Drittel. Bis dahin war es ein Spiel auf Augenhöhe, obwohl die Eislöwen jede Menge Torchancen verpasst haben. Im 2. Drittel merkte man dann doch einige Defizite in der Abwehr der Eislöwen. Die Reutlinger kamen nun immer öfter zum Angriff, doch die beiden Coalies (Colin Sturm und Mick Abele) waren wie der Fels in der Brandung und hielten jeden Torschuss! Auch die Wieslocher hatten wieder einige Torchancen verpasst, so dass das 2. Drittel mit 0 Toren beendet wurde. Ab jetzt hieß es für die Eislöwen, Kämpfen und Siegen für Dieter. Mit einer Reihe weniger ging es für die Wieslocher im 3. Drittel weiter. Reutlingen war nun deutlich besser doch die Wieslocher hielten dagegen und konnten in der 7. Minute des 3. Drittels auf 3:1 durch Torschütze Leonardo Multani erhöhen. Ein großer Jubel ging durch die Halle! Dennoch die Reutlinger liesen nie locker und waren mit ihren gefährlichen Angriffen immer für eine Überraschung gut. Zum Gegentreffer kam es jedoch nicht. 1 Minute vor Schluss konnte noch die Nr. 6 Joshua Katzenberger auf 4:1 erhöhen und der Sieg war perfekt.

Zusätzliche Informationen