Sieg gegen die Eisfüchse Viernheim

Am 28.11.2013 spielten wir gegen die ESC Eisfüchse Viernheim. In der 4:46 Minute schoss Nils Eppinger das 1:0.
In der 7:37 Minute erzielte Aron von Pilgrim das 2:0. Dann kam das Anschlusstor von Viernheim durch Paul Hohenhorst. Jetzt wurde es ruhiger bis zur 17:24 Minute denn dann schoss Leonardo Multani das 3:1 für Wiesloch.

Im ersten Drittel passierte nicht mehr viel ausser einer Strafzeit für Luca Fröhlich wegen Behinderung in der 19:32 Minute. Im 2. Drittel ging es los mit dem zweitem Tor von Leonardo Multani in der 2:25 Minute daraufhin kam gleich das nächte Tor für Wiesloch durch Bennet Bucher. Das Zwischenergebniss ist 5:1 für Wiesloch. In der 9:06 Minute gab es wieder eine Strafe für Wieslochspieler Luca  Wurster wegen Beinstellen. In der 13 Minute gab es wieder eine Strafe für Jannik Käßhöfer wegen Beinstellen. Daraufhin schoss Marcel Dallinger das Tor für Viernheim. Daraufhin schoss Robin Ruprecht das 6:2 in der 15:33 Minute. In der 17:53 Minute bekam Tobias Reichert, der für Viernheim spielt, eine Strafe wegen Beinstellen. Das war's dann auch für das 2. Drittel. Das 3. Drittel begann mit einem Tor von Janick Ruprecht in der 1:01 Minute für Wiesloch. Der  nächste Treffer kam für Wiesloch von Robin Ruprecht in der 3:38 Minute.  In der 8 Minute bekam Joshua Papadopoulos-Riedel von Viernheim eine Strafe wegen Stockschlags. Dann kam die nächste Strafe für Viernheimspieler Deniz Yilmaz wegen Check von hinten. In der 15:25 Minute schoss Mike Becker ein Tor für Wiesloch. Dann kam der nächste Treffer für Wiesloch von Luca Wurster in der 16:22 Minute. In der 19:10 Minute bekam der Viernheimspieler David Wagner eine Strafe wegen Halten. Wiesloch gewann das Spiel verdient 10:2

Robin und Janick Ruprecht

Zusätzliche Informationen