Eislöwen beim Kids Cup in Bitburg 15.12.18

An einem weiteren frühen Samstagmorgen begegneten unsere Eislöwen bei dem Turnier auf die Mannschaften Mainz, Bitburg 1 und 2.

Im ersten Spiel trafen sie auf den Gegner Mainz. Die Eislöwen bauten von Anfang an Druck auf das Mainzer Tor auf, jedoch ohne Erfolg. Durch einen Fehlpass konnten sich die Mainzer einen Konter erarbeiten, den der Mainzer Spieler in das Tor beförderte.
Dann legte Linus nach und schoss so oft auf das

Tor bis er endlich hinter die Torlinie rutschte. Wenige Sekunden später legte Henrik auf Linus vor, der ihn gleich wieder zwei Mal verwandelte. Aber Mainz wachte auf und legte mit vier schnellen Toren nach. Doch dann fing sich Wiesloch wieder und Emil, der die Vorlage von Jonathan bekam und Linus der in den Winkel einlochte. Danach hob Linus den Puck über den Torhüter in das Tor und auch den Puck der alleine vor dem Tor lag zog er an dem Torhüter vorbei. Dann durfte auch Emil sich noch einmal ausprobieren und schoss den Puck ins Tor nachdem er die Vorlage von Henrik bekam.
Endstand:8:5

In dem nächsten Spiel mussten die Eislöwen auf Johannes verzichten, der sich in dem Spiel davor eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte.
Nach nur wenigen Sekunden legte Henrik vor nachdem er einen schönen Pass von Linus bekam. Jedoch wachte Bitburg auf und erzielte drei schnelle Tore nach. Dann bekam Emil den Pass von Henrik und zog den Puck in das rechte Eck. Danach legte Bitburg gleich wieder ein Tor nach. Langsam kamen die Eislöwen in Fahrt und glichen durch die Tore von Linus und Henrik aus. Trotz Doppelschichten der Spieler erkämpften sich die Eislöwen die Führung durch Henrik, der nach Vorlage von Emil zweimal das Tor fand. Bitburg jedoch lies sich nicht unterkriegen und legte zum Schluss fünf Tore nach. Somit ging das Spiel an die Mannschaft aus Bitburg.
Endstand: 9:6

In dem letzten Spiel begegneten unsere Eislöwen auf die 2. Mannschaft von Bitburg. Die Spieler der Bitburger Mannschaft waren für das erste Turnier nominiert und standen erst seit 3 Monaten auf dem Eis. Eine Minute nach Spielbeginn lagen die Eislöwen schon 6:0 vorn durch die drei Treffer von Linus, Lukas, Henrik und Emil. Auch Felix kam in Fahrt und erzielte gleich dreimal hintereinander. Danach legte Jonathan den Puck einmal auf Henrik und einmal auf Linus vor die beide den Puck in das Tor beförderten. Dann legte Felix zweimal auf Emil vor der beide Pucks verwerten konnte, sowie Linus der den Torhüter dreimal auspielen konnte. Zum Schluss schoss Felix nach Vorlage von Lukas ein Tor.
Endstand 17:0

Somit belegt Wiesloch einen verdienten 2. Platz.

Text: Selina

 

Zusätzliche Informationen